Ödlandbrand am 16.07.2013

Am Morgen des 16.07.2013 um 08:20 wurden die Feuerwehren Kallinchen, Schöneiche, Wünsdorf und Zossen zu einem Feldbrand in Zesch am See gerufen. Vor Ort bestätigte sich das Feuer, es brannten ca. 500 Quadratmeter Ödland. Zeitnah konnte das Feuer gelöscht werden, jedoch brannten insgesamt 2000 Quadratmeter Wiese ab. Insgesamt waren die Feuerwehren mit 26 Einsatzkräften mit 6 Feuerwehrfahrzeugen unter der Leitung von Stefan Kricke im Einsatz.

Kurios war auch die Brandursache. Eine Krähe war in die Hochspannungsleitung geflogen, brennend auf das Feld gestürzt und hatte das Feuer entfacht.