Verkehrsunfall am 05.11.2013

Am 05.11.2013 wurden die Feuerwehren Wünsdorf und Zossen zu einem Verkehrsunfall in die Cottbuser Straße in den Zossener Ortsteil Wünsdorf alarmiert. Vor Ort war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem LKW gekommen. In der weiteren Folge streifte der PKW einen Straßenbaum und und kam auf dem Gehweg zu stehen. Die beiden Insassen des PKW wurden dabei leicht verletzt und durch den Rettungsdienst betreut. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die B96 war während der Einsatzmaßnahmen komplett gesperrt.

Wohnungsbrand am 27.08.2013

Am Morgen des 27.08.2013 um 03:20 Uhr wurde die Feuerwehr Zossen zu einem Wohnungsbrand in die Straße der Befreiung alarmiert. Vor Ort brannte es in einer Wohnung im 2.OG eines 3-geschossigen Mehrfamilienhauses. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Brandwohnung bereits stark verraucht. Durch die Feuerwehr konnte eine männliche Person leider nur noch leblos aus der Wohnung geborgen werden, eine Katze wurde gerettet.

Alle weiteren Bewohner konnten ihre Wohnungen selbstständig verlassen und wurden in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und der Polizei betreut. Hierbei handelte es sich um insgesamt 16 weitere Personen.

Im Einsatz befanden sich ebenfalls die Feuerwehren aus Wünsdorf, Dabendorf und Nächst Neuendorf.

Positiv lässt sich erwähnen, dass durch den Einsatz eines Rauchschutzvorhanges eine Rauchausbreitung in den Treppenraum verhindert werden und somit das Treppenhaus als Rettungsweg für die Bewohner genutzt werden konnte. Ebenfalls kam es dadurch zu keinem größeren Schaden im Treppenhaus.

Verkehrsunfall am 16.06.2013

Am 16.06.2013 wurde die Feuerwehr Zossen um 11:10 Uhr zu einem Verkehrunfall auf der Ortsverbindungsstraße Zossen / Schöneiche alarmiert. Ein PKW hatte sich beim Durchfahren einer Kurve überschlagen. Die weibliche Fahrzeugführerin war beim Eintreffen der Feuerwehr Zossen bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Die Arbeiten der Feuerwehr beliefen sich auf das Sichern der Einsatzstelle und das Aufrichten des Fahrzeuges.

Ödlandbrand am 16.07.2013

Am Morgen des 16.07.2013 um 08:20 wurden die Feuerwehren Kallinchen, Schöneiche, Wünsdorf und Zossen zu einem Feldbrand in Zesch am See gerufen. Vor Ort bestätigte sich das Feuer, es brannten ca. 500 Quadratmeter Ödland. Zeitnah konnte das Feuer gelöscht werden, jedoch brannten insgesamt 2000 Quadratmeter Wiese ab. Insgesamt waren die Feuerwehren mit 26 Einsatzkräften mit 6 Feuerwehrfahrzeugen unter der Leitung von Stefan Kricke im Einsatz.

Kurios war auch die Brandursache. Eine Krähe war in die Hochspannungsleitung geflogen, brennend auf das Feld gestürzt und hatte das Feuer entfacht.

Verkehrsunfall am 26.05.2013

Am 26.05.2013 wurden die Feuerwehren Wünsdorf und Zossen zu einem Verkehrsunfall in die Mittenwalder Straße in Zossen alarmiert. Ein Pkw war hier von der Straße abgekommen und verletze dabei einen auf dem Gehweg befindlichen Fußgänger. Der Pkw kam in der Straßenböschung zum stehen. Die Erstmeldung über eine im Fahrzeug eingklemmte Person, bestätigte sich vor Ort nicht.

Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr gesichert und das Fahrzeug aus der Straßenböschung geborgen. Die B246 musste kurzzeitig voll gesperrt werden.