TLF 16/46 (FF 14/24-1)

TLF 16/46Das Tanklöschfahrzeug 16/46 ist ein nicht genormtes Großtanklöschfahrzeug,

welches in den Bundesländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Sachsen als Zwischenlösung zwischen TLF 8/18 und TLF 24/50 durch technische Richtlinien und Bauvorschriften definiert wurde und deshalb in diesen Ländern noch weit verbreitet ist.

Auf dem Fahrzeugdach befinden sich zudem ein Wasserwerfer und eine zweiteilige Steckleiter. Seine Besatzung besteht aus einem Trupp. Das Fahrzeug, das speziell für die Bekämpfung von Waldbränden konzipiert ist, ist außerdem mit einer Schnellangriffseinrichtung ausgestattet. Um genügend Raum für den großen Tank zu bieten, verfügt das Fahrzeug nur über eine reduzierte Beladung zur Brandbekämpfung und zur Bewältigung sonstiger Einsätze in der Vegetation. Es ist mit einem Allradantrieb ausgestattet und hat eine zulässige Gesamtmasse von 13 Tonnen.

Fahrgestell: Iveco 135
Leistung: 167 kW/227 PS
Hubraum: 5,8 l
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Gewicht: 13 t
Im Dienst seit: 1994