Über den Löschzug Zossen

Seit 1884 wird der Brandschutz in Zossen durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sichergestellt. Zurzeit sind das die 32 aktiven Mitglieder des Löschzuges Zossen, die für eine ganztägige Einsatzbereitschaft an 365 Tagen im Jahr sorgen.

Zur Verfügung stehen ihnen hierfür 6 Fahrzeuge sowie 3 Feuerwehranhänger, die in dem Gerätehaus in der Fischerstraße untergebracht sind. Neben den Stellplätzen für die Fahrzeuge befinden sich in dem Gebäude auch ein Schulungsraum, sowie eine kleine Werkstatt und einige Büros. Hier findet auch der Ausbildungsdienst statt, der jeden Montag zwischen 19 und 21 Uhr abgehalten wird.

Zu diesen Zeiten kann sich auch jeder Interessierte bei der Wehrführung melden, sofern er das 16. Lebensjahr vollendet hat. Für die Jüngeren gibt es ab dem Alter von 10 Jahren die Möglichkeit in der Jugendfeuerwehr erste Erfahrungen zu sammeln. Zurzeit nutzen 16 Kinder und Jugendliche dieses Angebot und treffen sich montags um 17 Uhr für zwei Stunden um sowohl Ausbildung als auch Spiel und Spaß zu erleben.

Sie bilden zusammen mit den Einsatzkräften und den 8 Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung den Löschzug Zossen, der jedoch auch außerhalb der Stadt Zossen tätig wird. So sind zwei Fahrzeuge der Wehr fest in die Katastrophenschutzeinheiten des Kreis Teltow Fläming eingebunden. Aber auch unabhängig davon unterstützt man auch andere Städte bei ihren Einsätzen. Das Hauptaugenmerk gilt jedoch den Bürgern Zossens.